Sicherheit bei PITZ umfasst Arbeitssicherheit, Laserschutz und Strahlenschutz.
Die bei PITZ verantwortlichen Personen sind:

Sie stehen für Rückfragen jederzeit gern bereit.
Mehr Informationen zur Organisation der Sicherheit bei DESY in Zeuthen gibt es hier.

Notfallnummer und Verhalten bei Unfaellen

Extension 7222 is an EMERGENCY NUMBER ONLY.
The extension is manned 24 hours at day. When calling this number, provide the following information:

After being alerted, the doorman will initiate all further measures.
He will call the first aid helper which will provide first aid to the injured person(s) until the ambulance arrives. If it is necessary he will also call the ambulance and / or emergency doctor. Therefore: Do not call an ambulance yourself! The doorman will furthermore guide the ambulance from the DESY entrance to the place of the accident on the DESY site.

Verhalten bei Feuer / Feueralarm

In case of fire alarm during the PITZ operation the shift crew must follow this instruction.

DACHS-Karte

Der PITZ-Bereich ist nur mit einer DACHS-Karte zu betreten. Diese ermöglicht den Zutritt zu den verschiedenen Bereichen von PITZ bei Vorliegen der entsprechenden Unterweisungen. Eine DACHS-Karte kann bei K.Varschen (Tel. 7452) beantragt werden. Sie ist persönlich und nicht übertragbar.
Die Gültigkeit von Unterweisungen und die eigenen Zutrittsrechte können über ein Web-Interface abgerufen werden (DESY-Account nötig).
Weitere Informationen zum DACHS-System bei DESY gibt es hier.
Bei PITZ werden derzeit die Aussenzug"ange zum Kontrollraum, die Zugänge zum Beschleunigertunnel, zum Rackraum inklusive der Kühlwasser-Technikräume, zum Laserraum und zur Klystronhalle mit DACHS-Terminals ausgerüstet. Die folgende Tabelle fasst die dann gültigen Zugangsvoraussetzungen für die einzelnen PITZ-Bereiche zusammen.

Bereich

Allg. Arbeitsschutz

Allg. Strahlenschutz

Sicherheit PITZ

PITZ Laser

Unterweisung HF

Dosimeter

Kontrollraum

---

---

---

---

---

---

Laserraum

X

X

X

X

---

---

Klystronhalle

X

X

X

---

X

X

Rackraum

X

X

X

---

---

---

Tunnel

X

X

X

---

---

X

Lager

X

X

X

---

---

X

Dosimeter

Für den Zugang zu den Bereichen Tunnel und Klystronhalle muss ein persönliches Dosimeter getragen werden. Dieses kann mit einer Frist von 3 Tagen unter Angabe von Namen, Geburtsdatum und -ort bei A.Hagedorn (Tel. 7566) oder per Webinterface beantragt werden.

Regelung für Besucher

Besucher sind Personen ohne Arbeitsauftrag. Sie erhalten keine DACHS-Karte. Besucher dürfen den PITZ-Bereich nur in Begleitung einer berechtigten Begleitperson betreten. Diese Person hat Aufsichtspflicht! Für den Zugang zur Klystronhalle oder zum PITZ-Tunnel muss ein ablesbares Dosimeter mitgeführt werden, das von einem SSB ausgegeben und bei ihm zwecks Auswertung wieder abgegeben wird; Ausgabe und Rückgabe des Dosimeters wird vom SSB dokumentiert. Bei Einlass einer Besuchergruppe reicht ein ablesbares Dosimeter pro Gruppe.

Zur Information: Liste der Strahlenschutzbeauftragten (SSBs).

Regelung für externe Mitarbeiter

Mitarbeiter externer Firmen dürfen PITZ nur mit Arbeitsauftrag betreten. Sie müssen im Besitz einer persönlichen DACHS-Karte und ggf. eines persönlichen Dosimeters sein. Hierbei ist zu beachten, dass das Dosimeter rechtzeitig bestellt werden muss (s.oben).

Arbeiten im PITZ-Bereich sind generell anzumelden und mit der technischen Koordination (A.Oppelt, Tel. 7527) abzustimmen.
Die Anmeldung dieser Arbeiten erfolgt über folgendes Formular: Formular zur Anmeldung externer Mitarbeiter.

Mitarbeiter externer Firmen erhalten vor Arbeitsantritt bei PITZ alle nötigen Unterweisungen. Die allgemeinen Unterweisungen (Arbeitsschutz, Strahlenschutz) können Online erfolgen (Dokumente: siehe unten). Die Arbeitsschutzbelehrungen der Fremdfirmen behalten ihre Gültigkeit. Die PITZ-spezifischen Unterweisungen werden von den Verantwortlichen im Haus durchgeführt (siehe oben).

Ein Betreuer bei DESY muss über Arbeitsbeginn und -ende informiert sein. DACHS-Karte und Dosimeter verbleiben nach Beendigung der Arbeiten beim Betreuer.

Unterweisungen

Unterweisungen haben eine Gültigkeit von einem Jahr. Folgende Unterweisungen existieren:

Allgemeine Sicherheitsunterweisung im Arbeitsschutz

Die Belehrung erfolgt einmal jährlich für alle DESY-Mitarbeiter durch den Sicherheitsingenieur R.Zinke.

Nachzügler und Mitarbeiter externer Firmen arbeiten die Unterweisung vor Arbeitsantritt bei PITZ selbständig durch.
Eine Online-Unterweisung ist verfügbar hier

Allgemeine Strahlenschutzunterweisung

Die Belehrung erfolgt einmal jährlich für alle DESY-Mitarbeiter durch den Zeuthener Strahlenschutzbeauftragten M.Sachwitz.

Nachzügler und Mitarbeiter externer Firmen arbeiten die Unterweisung vor Arbeitsantritt bei PITZ selbständig durch.
Online-Unterweisung hier

Sicherheitunterweisung PITZ

Diese Unterweisung umfasst den PITZ-spezifischen Arbeitsschutz und die grundlegende Unterweisung im Laser- und Strahlenschutz für PITZ.

Die Belehrung erfolgt in regelmässigen Abständen und nach Bedarf durch A.Oppelt oder F.Tonisch.

Online-Unterweisung hier

Spezialunterweisung PITZ Laser

Die Belehrung erfolgt in regelmässigen Abständen und nach Bedarf durch den PITZ-Laserverantwortlichen M.Gross.

Online-Unterweisung hier

Unterweisung durch Gebietsverantwortlichen HF

Die Belehrung erfolgt in regelmässigen Abständen und nach Bedarf durch den Gebietsverantwortlichen W.Köhler im Rahmen einer Begehung.


Back to the PITZ main page

CategoryPitz

None: Safety at PITZ (last edited 2018-01-30 15:20:39 by FrankTonisch)